CHORJAHR 2016

 

2./3. April:  Unser Chorprobenwochenende in Losenstein  war auch diesmal wieder chorgemeinschaftlich ein schönes Erlebnis. Geprobt wurde fleißig, natürlich schon für die Eröffnung der Landesausstellung 2016 und vor allem für unser Frühlingskonzert.

 

27. April:  Der erste offizielle Auftritt in diesem Chorjahr. Die Eröffnung der Landesausstellung 2016 in Stadl-Paura und Lambach unter dem Thema „Mensch und Pferd“.   Zu diesem Anlass verfasste Hans-Dieter Mairinger einen neuen Text „Hoppe hoppe Reiter“,  welcher durchaus mit einem Augenzwinkern gesehen werden konnte. Die Melodie dazu stammt aus der Feder „unseres“ Komponisten Alfred Hochedlinger.

 

30. April:  Chorfest des CHVOÖ in Lambach. Das „Platzlsingen im Stiftshof des Benediktinerstiftes Lambach und an anderen Orten im Stift war gut besucht. Chöre aus Nah und Fern nahmen daran teil. Einige unserer Chormitglieder waren als Begleit- und Betreuungspersonen für die teilnehmenden Chöre im Einsatz.

 

20.Mai: Das alljährliche Frühlingskonzert im VZ Gunskirchen, unter dem Motto „Verzaubert“. Der Union-Chor Lambach, Stephanos Vassiliadis und die Zauberfreunde aus Steyr „verzauberten“ die Gäste im wahrsten Sinne des Wortes.  Als besonderen Gast durften wir Catherine Sica aus Rust begrüßen. Gleichzeitig mit unserem Konzert hatte die Künstlerin Roswitha Nickl eine Vernissage.

 

25./26. Juni: Der diesjährige 2-tägige Chorausflug führte uns nach Rust, Neusiedl/a.See und Frauenkirchen. In Rust, feierten wir in der evangelischen Kirche einen Gottesdienst, den wir mit 6 Chören mitgestalteten und anschließend gaben wir ein Konzert zum Besten, mit Ausschnitten aus unserm Frühlingsprogramm. Natürlich gab’s auch eine Weinverkostung beim „Haider“ in Neusiedl und die Pferdewagen-Fahrt in die Pannonische Ebene war für alle ein besonders Erlebnis.

Die schöne Wallfahrtsbasilika in Frauenkirchen beeindruckte uns sehr. Ein ganz besonderes Gefühl hinterließ das Konzert für uns und für unsere Zuhörer, die zufällig die Kirche besuchten.

 

8./9./10.Dezember: Die Tage für unsere vier Vorweihnachtlichen Konzerte im wunderschönen Refektorium des Stiftes Lambach auf. Mit dabei waren die Familienmusik Gerner, das Klarinettenquartett des Musikvereins Stadl-Paura. Auch die Lambacher Hirtenspieler durften diesmal nicht fehlen. Ganz besonders war die Darbietung der 7 Jährigen Pamina Gerner. Sie trug mit einer nicht zu überbietenden Selbstverständlichkeit den „letzten Hirt` vor und spielte ihre Violine, was so manchem Zuhörer zu tiefst berührte. Ein besonderer Applaus war ihr und allen Akteuren und letztendlich dem Chorleiter Hans Haslinger gewiss.

                                                                                  Christa Röckendorfer, Chronistin

 

 

 

Union-Chor Lambach

Kons. Hans Haslinger

 

Fliederstr. 18

4623 Gunskirchen

Vorschau 2017:

 

Frühjahrskonzert

Freitag, 9.Juni 2017 

19:30 VZ Gunskirchen

 

Weitere Infos werden folgen!